Veranstaltungen
Zurück zur Übersicht
Ausstellungen

Ausstellung „Rettet die Nacht!“in der Stadtbibliothek vom 13.01. – 15.02.2017

Rettet die Nacht!
Faszinierende Fotografien des Sternenhimmels und Informationen zum Thema Lichtverschmutzung
Eine Ausstellung des Projekts „Sternenpark Schwäbische Alb“
Der Sternenhimmel fasziniert schon immer, doch in unseren dicht besiedelten Ballungsräumen geht dessen Pracht schon lange in der Flut des Kunstlichts unter. Nicht nur der Blick in die Sterne wird durch unsere Beleuchtung beeinträchtigt, sie ist inzwischen zu einem ernstzunehmenden Umweltproblem geworden.
Künstliches Licht verlängert den Tag in die Nacht hinein, ermöglicht Orientierung und gibt ein Gefühl der Sicherheit. Andererseits strahlen große Lichtmengen und damit Energie sinnlos in den Nachthimmel und in die Natur, ohne Beleuchtungszweck. Das künstliche Licht in der Nacht beeinträchtigt das Schlafverhalten und hat weitreichende Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen.
Die Ausstellung „Rettet die Nacht“ zeigt faszinierende Aufnahmen unseres Sternenhimmels und unserer Nachtlandschaften, erstellt von dem Astrophysiker Till Credner. Die Bilder verdeutlichen auch das Umweltproblem durch Lichtverschmutzung. Schautafeln erläutern, wie man die Lichtverschmutzung durch verantwortungsvolle, umweltgerechte Beleuchtung reduzieren kann und dabei gleichzeitig noch den Beleuchtungskomfort steigert.

Eröffnet wird die Ausstellung am 13. Januar 2017 um 19 Uhr mit einem Vortrag von Dr.-Ing. Matthias Engel, Initiator des ehrenamtlichen Projekts „Sternenpark Schwäbische Alb“.

Für Schulklassen und Gruppen werden Führungen durch die Ausstellungen angeboten. Terminvereinbarung über die Stadtbibliothek (Tel. 07032 948230 oder email stadtbibliothek.herrenberg.de).

Eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtbibliothek und Klimaschutzmanagerin Herrenberg