Mitarbeitertipp des Monats

Meller, Harald:

„Die Himmelsscheibe von Nebra!“

Es war die Sensation, als 1999 zwei Raubgräber eine zunächst unscheinbare Scheibe fanden, deren Bedeutung für die Wissenschaft zunächst nicht klar war.

Heute wissen wir, es ist einer der bedeutendsten Funde der Menschheitsgeschichte in Europa. Erstmalig erzählen nun die beiden Autoren Archäologe Harald Meller und Historiker Kai Michel die ganze Geschichte der Himmelsscheibe von Nebra! Spannend wie ein historischer Thriller, aber von der Geschichte geschrieben!

Welches Volk hat die Scheibe hergestellt?

Welche Bedeutung hatte die Scheibe für dieses Volk?

Welche astronomischen Darstellungen sehen wir auf der Scheibe, und wie wurden diese von den frühen Menschen genutzt?

Gehen Sie mit auf eine Entdeckungsreise 3.600 Jahre zurück in die Vergangenheit und lernen Sie das Volk des sagenhaften Nebra kennen, welches bereits zu dieser Zeit Verbindungen in den Orient und zum legendären Stonehenge hatte.

Standort: 2. Stock / Weltgeschichte – Vor- und Frühgeschichte

V.Bühler, Bibliothekarin M.A.