Veranstaltungen
Zurück zur Übersicht
Kultur für Erwachsene / Lesungen

„Die Herrin der Lettern“ – Autorinnenlesung mit Sophia Langner/entfällt!

Tübingen 1554: Als Ulrich Morhart, der einzige Buchdrucker Württembergs, überraschend stirbt, geht die Druckerei an seine Frau Magdalena und seinen Sohn Ulrich über. Bei den Arbeitern stößt Magdalena auf Widerstand, sie können eine Frau als Vorgesetzte nicht akzeptieren.
Als sich ihr Stiefsohn als unfähig erweist und den Betrieb fast zugrunde richtet, trifft Magdalena eine folgenschwere Entscheidung: Sie übernimmt die alleinige Leitung der Buchdruckerei. Von nun an hat sie nicht nur ihren Stiefsohn gegen sich, sondern auch die Bürger der Stadt, denn eine Frau als Herrin einer Buchdruckerei verstößt gegen die göttliche Ordnung!
In den unruhigen Zeiten der Reformation muss Magdalena bald nicht nur um ihr Ansehen, sondern um ihre Existenz kämpfen …

Sophia Langner forschte mehrere Jahre in einem internationalen Projekt zum europäischen Buchdruck. Seit April 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Buchwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz tätig.
„Die Herrin der Lettern“ ist ihr erster Roman.

Im Rahmen der Reihe „Brot & Rosen“

Veranstalterinnen: Buchhandlung Papyrus, Gleichstellungsbeauftragte, Stadtbibliothek

Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 5 Euro

Die Veranstaltung fällt aus!