Veranstaltungen
Zurück zur Übersicht
Kultur für Erwachsene / Senioren

Kulinarisch-Literarische Lesung im Gasthof Hasen

„Wer reitet so spät …“
Literarische Parodien und ihre Vorlagen

Parodien begleiten die Literatur von Beginn an: Bereits Aristophanes machte sich im antiken Athen über die stereotypen Witze in den Komödien seiner Kollegen lustig und der im 2. nachchristlichen Jahrhundert in Kleinasien geborene Satiriker Lukian parodierte die Gespenstergeschichten seiner Zeitgenossen auf eine Weise, dass seine Parodien heute noch gelesen werden, während die Vorlagen schon lange vergessen sind.

Doch nicht nur hochkarätige Schriftsteller produzieren Parodien. Sie blüht auf jeder Ebene der Auseinandersetzung mit Literatur, von der Schüler-Paraphrase von Schillers Glocke („Loch gebuddelt, Erde rin / Glocke fertig, bim bim bim!“) über den humoristischen Kalauer („Der Tauchenichts“ von Heinz Erhardt) bis hin zu einem Parodien-Profi wie Robert Neumann, der mit seinen Nachdichtungen Literaturgeschichte schrieb, sind alle denkbaren Macharten und Niveaus vertreten. So ist die Parodie wohl die lebendigste und überraschendste Form von Literatur über Literatur.

Marius Fränzel präsentiert an diesem Abend ein unterhaltsames Programm mit ausgewählten Parodien und ihren Vorlagen.

Eintritt: 45 € (incl. Menü, Wasser und Wein)

Anmeldungen nur über die Stadtbibliothek (Tel. 07032/948230) oder per Mail an Stadtbibliothek@herrenberg.de